Sawbacks.at
Sawbacks.at

Eigene Höckerschildkröten-Nachzuchten

Auf dieser Seite biete ich meine eigenen Nachzuchten an. Gelegentlich auch Tiere aus meinem Bestand, wenn ich wegen des Zuchtbuchsmanagements, Höckerschildkröten aus anderen Blutslinien bekomme.

 

Vorrausetzungen:

 

Alle Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Was heißt das genau?

Für eine männliche Höckerschildkröte wäre ein Aquarium mit 200 Liter Fassungsvermögen wünschenswert und ein Sonnenplatz mit vernünftiger Beleuchtung, in Form einer Halogen-Metalldampflampe mit UV-Anteil. Das sind die Mindestvoraussetzungen die ich für ein einzelnes Höckerschildkröten-Männchen stelle. Andernfalls gebe ich meine Nachzuchten ungern weiter. Für Weibchen und größere Männchengruppen gebe ich gerne Ratschläge für die individuellen Lösungen.

Wie und wo bekommt man eine Höckerschildkröte von mir?

 

Die Tiere können gerne bei mir Zuhause, etwas nördlich von Salzburg, abgeholt werden. Dabei besteht natürlich die Möglichkeit sich meine Anlagen anzusehen und allfällige Fragen zu stellen.
 

Weiters können die Nachzuchten auch mit Tierversand nach Deutschland versendet werden. Innerhalb Österreichs kann ich die Schildkröten ebenfalls versenden. Preise für die Versandkosten sind bei den jeweiligen Nachzuchten angegeben. Eine Abgabe ist auch auf gewissen Schildkrötentagungen möglich. Auch auf der Terraristika in Hamm ist eine Übergabe arrangierbar.

 

Wenn Sie Interesse an einer Nachzucht haben, senden Sie mir bitte eine Nachricht. Ich stehe für jegliche Fragen gerne zur Verfügung.

Männchen WG:

 

Mich erreichen immer öfter Nachrichten von Personen, bei denen eine praktizierte Männchen WG mit Höckerschildkröten gescheitert ist. Da ich selbst nicht immer positive Erfahrungen damit gemacht habe, schreibe ich hier ein paar Zeilen dazu.

Wer gerne eine Männchen WG pflegen möchte, kann dies mit einem dementsprechenden Aquarium und einer gewissen Anzahl von Männchen realisieren. Bei Höckerschildkröten klappt das grundsätzlich noch immer besser als bei anderen Arten. Allerdings kann ich keine Garantie dafür geben, dass dies auch wirklich immer funktioniert. Es kann schnell ein weiteres Aquarium bzw. eine Abgabe nötig sein. Denn es gibt auch bei den Höckerschildkröten immer wieder mal unverträgliche Tiere. Mit nur zwei Männchen funktioniert es am wenigsten, deshalb gebe ich zwei Männchen nicht für eine gemeinsame Haltung in einem Aquarium weiter. Wenn, dann müssen es mindestens drei, besser vier oder fünf Männchen sein. Auch die Kombination einer Höckerschildkröte mit einer Zierschildkröte (Chrysemys picta dorsalis) scheitert scheinbar oft, da ich deswegen auch schon mehrmals angeschrieben wurde.

Aktuelle Abgabetiere:

Graptemys nigrinoda:

 

Mein Weibchen hat befruchtete Eier gelegt. Reservierungen kann ich vorerst nicht mehr annehmen.

Graptemys oculifera:

 

Von beiden Weibchen sind befruchtete Eier im Inkubator. Der Vater der Nachzuchten ist ein Wildfang. Dieses Männchen ist allerdings nur diese Zuchtsaison bei mir eingestellt, es geht dann wieder zurück an seinen Besitzer.

Reservierungen sowie Geschlechterwünsche sind derzeit nicht mehr möglich.

Graptemys flavimaculata:

Zwei meiner Weibchen haben befruchtete Eier gelegt.

Reservierungen kann ich  Zurzeit keine mehr entgegen nehmen.

Neben Graptemys nigrinoda, - oculifera und -flavimaculata, werde ich dieses Jahr erstmals auch Graptemys gibbonsi Nachzuchten haben. Mein Weibchen hat ihre ersten befruchteten Eier gelegt.

 

Reservierungen können im Moment keine mehr angenommen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © by Leo Schober 2018 - www.sawbacks.at - Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Aktuelles/

Abgabetiere

Befruchtete Eier von Graptemys nigrinoda, Graptemys oculifera, Graptemys flavimaculata und Graptemys gibbonsi  liegen im Inkubator. Weitere Infos gibt´s auf der Seite Eigene Nachzuchten.